Lexikon

Teak Holz

In unserem Online-Shop bieten wir Produkte für den Außenbereich an, unter anderem Teakmöbel. Hier stellt sich für unsere Kunden oft die Frage, was sind die Eigenschaften von Teak, ist Teak für den Outdoorbereich geeignet? Woher kommt Teak überhaupt und wie ist die Verarbeitung? Alle diese Fragen haben wir aufgenommen und werden diese in dem folgenden Artikel beantworten.

Woher kommt Teak und wie wird es verarbeitet?

Abstammung/ Verbreitung

Der Teakbaum (tectona grandis) ist ein tropischer Laubbaum, der vor allem in den Wäldern Süd- und Südostasien (vorwiegend Indien und Indonesien) wächst. Auch sind die Bäume in den Regionen Kambodscha, Laos und Thailand, und Westafrika beheimatet (Nigeria, Elfenbeinküste, Ghana, Guinea Bissau, Costa Rica, Panama und Brasilien).

Verarbeitung

Die Bäume werden meist zur Trockenzeit gefällt, um die Feuchtigkeit im Holz zu minimieren. Das Fällen erfolgt mit einer Kettensäge oder mechanischen Harvester-Maschinen. Die Holzstücke werden nach dem Zuschneiden mehrere Wochen bis Monate an der Luft getrocknet. Das Holz wird dann gehobelt und geschliffen, um eine glatte Oberfläche zu erzielen. Das Teakholz wird nach Qualitätsklassen sortiert:

Premium Grade/ Grade A

  • Höchste Qualität von Teakholz

  • wird ausschließlich aus dem Kernholz von reifen Bäumen gewonnen

  • gleichmäßige goldbraune Farbe, klare Maserung

Medium Grade/ Grade B

  • Mischung aus Kernholz und Splintholz

  • mäßige Farbabweichungen, weniger gleichmäßige Maserung

Standard Grade/ Grade C

  • besteht hauptsächlich aus Splintholz

  • deutliche Farbabweichungen, weniger attraktive Holzmaserung

Reclaimed Teak

  • wiederverwendbares Holz, das aus alter Struktur, wie Gebäuden oder Booten gewonnen wird

  • Aussehen variiert stark, oft mit Patina und Gebrauchsspuren

Plantation Teak

  • Holz, das auf Plantagen angebaut wird

  • meistens gute bis sehr gute Qualität, aber oft nicht so beständig wie wildgewachsenes Teakholz

Eigenschaften vom Teakbaum

Teakbäume stammen aus der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae) und sind hochwüchsig. Sie haben eine Wuchshöhe von 25 bis 30 Metern. Der Stamm des Baumes kann einen Durchmesser von bis zu 1,5 Metern erreichen.

Teakbaum (Tectona grandis)

Die Blätter des Teakbaumes sind groß, oval und können bis zu 50 cm lang und 30 cm breit werden, sind rau und haarig.

Teak Blätter
Teak Blätter

Die Blüten des Baumes sind klein und duftend. Die Früchte sind kugelförmig, holzig und enthalten 4 Samen:

Teak Blüte
Teak Blüte

Ist Teakholz ein gutes Holz?

Teak ist eines der besten Hölzer der Welt. Es hat tolle Eigenschaften wie Haltbarkeit, Witterungsbeständigkeit, Stabilität und ästhetische Schönheit. Bei der Dauerhaftigkeit kommt auf das Alter des Holzes an, je jünger das Holz, desto weniger dauerhaft ist es. Das Holz ist resistent gegen Pilzbefall und Insekten. Für einen nachhaltigen Anbau sollte man auf Zertifizierungen wie FSC (Forest Stewardship Council) achten.

Was ist das besondere an Teakholz?

Teak ist besonders aufgrund seiner natürlichen Öle und Gummiharze. Dadurch ist es sehr widerstandsständig gegen Wasser, Insekten und Fäulnis. Außerdem ist das Teak aufgrund seiner goldbraunen Färbung und der attraktiven Holzmaserung sehr beliebt.

Ist Teakholz ein Hartholz?

Ja, es ist ein Hartholz. Es stammt von Laubbäumen und zeichnet sich durch seine hohe Dichte und Festigkeit aus. Teak ist schwerer und härter als viele andere Holzarten, das Gewicht bei kammergetrockneten Holz (ca. 12% Feuchtigkeitsgehalt) liegt bei 650 - 750 kg/m³.

Ist Teakholz hochwertig?

Ja, das Holz ist sehr hochwertig. Seine außergewöhnlichen Eigenschaften wie Haltbarkeit, Stabilität und Ästhetik machen es zu einem Premium-Material für hochwertige Möbel, Bodenbeläge und den Schiffbau. Teakholz wird oft als Luxusmaterial unter den Hölzern betrachtet.

Kann man Teakholz im Regen stehen lassen?

Ja, aufgrund seiner natürlichen Öle und Gummiharze ist es extrem wetterbeständig. Es eignet sich daher hervorragend für den Einsatz im Außenbereich, wie bei Gartenmöbeln und Decks. Allerdings kann es mit der Zeit vergrauen, wenn es unbehandelt bleibt.

Wie erkenne ich, ob Teakholz echt ist?

Echtes Teak erkennt man an mehreren Merkmalen:

  • Farbe: Frisches Teak hat eine goldbraune bis dunkelbraune Farbe

  • Holzmaserung: Es hat eine gerade und gleichmäßige Holzmaserung

  • Geruch: Teak hat einen leicht würzigen, charakteristischen Geruch

  • Gewicht: Es ist relativ schwer und dicht

  • Holzoberfläche: Echtes Teak ist glatt und ölig im Gefühl aufgrund der natürlichen Öle

Sollte man Teakholz ölen?

Ja, wir empfehlen, das Teak gelegentlich zu ölen, um den Farbton und die Oberflächenbeschaffenheit zu erhalten. Ohne eine Behandlung wird Teak im Freien mit der Zeit eine silbergraue Patina entwickeln. Das Ölen hilft, das ursprüngliche Aussehen zu bewahren und bietet zusätzlichen Schutz vor schlechtem Wetter.

Warum eignet sich Teakholz besonders gut als Möbelholz?

Teak eignet sich besonders gut als Möbelholz aufgrund seiner herausragenden Beschaffenheit. Es neigt kaum zu Verformungen, Rissen oder Schrumpfungen. Auch erfordert Teak wenig Pflege und behält seine Schönheit über viele Jahre hinweg. Diese Merkmale machen das Holz ideal für sowohl Innen- als auch Gartenmöbel. Teak findet aber nicht nur im Möbelbau Verwendung. Da es widerstandsfähig gegen Salzwasser ist, wird das Holz auch im Schiffbau eigesetzt. Außerdem ist es auch ein beliebtes Material für Parkett und Vertäfelungen. Hier können Sie unsere Teak-Holz Möbel erwerben: Teakholz Gartenmöbel

Wie sieht Teakholz aus?

Hier einige Beispiele der Holzoberflächen und Hölzer

Teak Hölzer
Teak Oberfläche
Teak Oberfläche
Teak Oberfläche

Technische Daten Teak

EigenschaftBeschreibung
HolzartHartholz
FarbeGoldbraun bis dunkelbraun, oft mit dunklen Streifen
DichteCa. 650-750 kg/m³
HärteJanka-Härte ca. 4.740 N
DauerhaftigkeitSehr hoch, Klasse 1-2 (sehr beständig gegen Verrottung und Schädlinge)
FeuchtigkeitsgehaltGering, natürliche Öle reduzieren Wasseraufnahme
StabilitätSehr stabil, geringe Neigung zu Rissen und Verformungen
WiderstandsfähigkeitHohe Resistenz gegen Pilze, Termiten und andere Holzschädlinge
VerarbeitungGut bearbeitbar, jedoch erfordert die hohe Dichte scharfe Werkzeuge
OberflächenbeschaffenheitSehr glatt und angenehm, nimmt Oberflächenbehandlungen gut an
WitterungsbeständigkeitHervorragend, ideal für den Außenbereich geeignet
GeruchCharakteristischer, leicht würziger Geruch
PflegeaufwandGering, regelmäßiges Ölen zur Erhaltung der Farbe und Oberflächenstruktur empfohlen


Zusammenfassung der wichtigsten Zertifizierungen

ZertifizierungBeschreibungKriterien
FSC (Forest Stewardship Council)Bekannteste Zertifizierung für nachhaltige ForstwirtschaftÖkologische, soziale und wirtschaftliche Nachhaltigkeit
PEFC (Programme for the Endorsement of Forest Certification)Globales Programm zur Zertifizierung nachhaltiger ForstwirtschaftUmwelt-, Sozial- und Wirtschaftskriterien
VLC (Verified Legal Compliance)Bestätigung der Legalität der HolzernteEinhaltung aller relevanten Gesetze und Vorschriften
Rainforest Alliance CertifiedZertifizierung für nachhaltige Praktiken und Schutz der BiodiversitätÖkologische und soziale Standards
SVLK (Sistem Verifikasi Legalitas Kayu)Indonesisches Zertifizierungssystem für legale und nachhaltige HolzernteLegalität und Nachhaltigkeit der Holzernte
Loading ...